Rückblick ……und um Ulm herum leid a Klötzle Blei 2016

Rückblick ……und um Ulm herum leid a Klötzle Blei 2016

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Ausflüge

An Fronleichnam gingen 46 Mitglieder des OGV auf den Jahresausflug Richtung Ulm und Blaubeuren.
Ein Bus der Fa. Binder brachte uns schnell und sicher ins Zentrum von Ulm. In zwei Stadtführungsgruppen wurde uns die Stadt von der besten Seite gezeigt. Moderne neue Gebäude stehen auf engstem Raum neben sorgfältig renovierten Objekten aus dem Mittelalter. Kein Gegensatz, sondern ein sich bereicherndes Miteinander. Das historische Fischer- und Gerberviertel mit der Glaspyramide, der Stadtbibliothek und der Münsterplatz mit dem modernen Stadthaus und dem Münster sind gelungene Beispiele für städteplanerische Qualitätsarbeit.
Das Zunfthaus der Fischer bot uns eine gute, stimmungsvolle und schnelle Gastronomie. Weiter ging es per Bus nach Blaubeuren. Das Blautopfbähnchen nahm uns auf und fuhr uns eine Stunde bequem um das Städtchen herum und an die wichtigen Sehenswürdigkeiten Blaubeurens heran. Die Informationen per Ansagen haben diese beschauliche Fahrt abgerundet.
Zurück am Blautopf blieb noch eine Stunde Zeit zur eigenen Verfügung, die die meisten Weilemer zur Kaffeeeinkehr um den Blautopf herum nutzten. Der kleine Gewitterguss mit der damit verbundenen Abkühlung konnte die Stimmung nicht trüben.
Der Ausklang auf der Heimfahrt fand im bewährten Deutschen Haus in der Nähe von Gruibingen statt. Kurz vor 21.00 Uhr hatte uns Weilimdorf wieder.
Text: Wolfgang Hartmann

[Modula id=’3′]